Difference between revisions of "Trip Report: EZB Anwendertreffen 20141021"

From MPDLMediaWiki
Jump to: navigation, search
(Created page with " {{TOCright}} '''Event''': User Meeting of the Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) on 21th of October 2014 in Regensburg '''Agenda & Minutes''': '''MPDL Participan...")
 
Line 8: Line 8:
  
 
'''MPDL Participants''': [[User:Adriana Sikora |Adriana Sikora ]]
 
'''MPDL Participants''': [[User:Adriana Sikora |Adriana Sikora ]]
 +
 +
'''Summary''': The [http://ezb.uni-regensburg.de Elektronische Zeitschriftenbibliothek] (Electronic Journals Library, EZB) is a service to facilitate the use of scholarly journals in the Internet. The project is developed and maintained by the library of the University Regensburg (UB Regensburg), but the service is delivered as a cooperative effort of more than 600 libraries.
 +
 +
The EZB team at the UB Regensburg organizes a user meeting once a year, bringing together representatives from the participating libraries and library consortias. The event is used to present the current status, to introduce new activities planned for the future and to provide the participating libraries with the opportunity to place and discuss new requirements. The "open forum" in the afternoon is used for user presentations which are not necessarily related to the EZB.
 +
 +
Further information will be provided by the EZB team in form of [http://rzblx1.uni-regensburg.de/ezeit/anwender/anwendertreffen.htm#16 official minutes]. Some scribbled notes (in German) can be found below.
 +
 +
----
 +
 +
== Begrüßung und Formales ==
 +
Frau Dr. Eveline Hutzer eröffneten das 17. EZB-Anwendertreffen und begrüßten die über 80 anwesenden EZB-Anwender.
 +
 +
== TOP 1: Stand der Entwicklung ==
 +
In der EZB sind 78.000 neue Titel aufgenommen worden. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 72.000 neue Titelaufnahmen. Darüber hinaus wurde 77.000 Aggregatoren-Titel hinzugefügt.
 +
Momentan nutzen 624 Bibliotheken (Vorjahr 605) die EZB. Die Titelnutzung beträgt 13,8 Millionen Abfragen (Vorjahr 16 Millionen. Alle Angaben beziehen sich auf das Jahr 2013.
 +
 +
== TOP 2: Neue Entwicklungen in der EZB ==
 +
 +
=== TOP 2.1: Fernleihinformationen ===
 +
 +
Das EZB-Team berichtet über die Realisierung der Funktionen zur Erfassung und Pflege der Fernleihinformationen in der EZB.
 +
 +
=== TOP 2.2: Usability und Barrierefreiheit ===
 +
 +
=== TOP 2.3: Responsive Webdesign ===
 +
 +
== TOP 3: Bericht aus dem Beirat ==
 +
Adriana Sikora (MPDL) berichtete über die Tätigkeiten des Beirates im letzten Jahr.
 +
 +
== TOP 4: Zukünftige Entwicklungen ==
 +
 +
 +
== TOP 5: Kritik und Anregungen der Anwender ==
 +
S. Zusammenfassung im Protokoll.
 +
 +
== Offenes Forum mit Kurzvorträgen ==
 +
 +
* Prof. Dr. Gerd Antes vom Deutschen Cochrane Zentrum (Freiburg) berichtete über: "Bibliothekare und Informationsspezialisten - unverzichtbar für den erfolgreichen Wissenstransfer von der medizinischen Forschung in die Praxis"
 +
* Dr. Gernot Deinzer von der UB Regensburg berichtete über: "Open Access und Nachhaltigkeit"

Revision as of 11:35, 24 October 2014

Event: User Meeting of the Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek) on 21th of October 2014 in Regensburg


Agenda & Minutes:

MPDLMax Planck Digital Library Participants: Adriana Sikora

Summary: The Elektronische Zeitschriftenbibliothek (Electronic Journals Library, EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek) is a service to facilitate the use of scholarly journals in the Internet. The project is developed and maintained by the library of the University Regensburg (UBUniversitätsbibliothek Regensburg), but the service is delivered as a cooperative effort of more than 600 libraries.

The EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek team at the UBUniversitätsbibliothek Regensburg organizes a user meeting once a year, bringing together representatives from the participating libraries and library consortias. The event is used to present the current status, to introduce new activities planned for the future and to provide the participating libraries with the opportunity to place and discuss new requirements. The "open forum" in the afternoon is used for user presentations which are not necessarily related to the EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek.

Further information will be provided by the EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek team in form of official minutes. Some scribbled notes (in German) can be found below.


Begrüßung und Formales

Frau Dr. Eveline Hutzer eröffneten das 17. EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek-Anwendertreffen und begrüßten die über 80 anwesenden EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek-Anwender.

TOP 1: Stand der Entwicklung

In der EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek sind 78.000 neue Titel aufgenommen worden. Im Vergleich zum Vorjahr waren es 72.000 neue Titelaufnahmen. Darüber hinaus wurde 77.000 Aggregatoren-Titel hinzugefügt. Momentan nutzen 624 Bibliotheken (Vorjahr 605) die EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek. Die Titelnutzung beträgt 13,8 Millionen Abfragen (Vorjahr 16 Millionen. Alle Angaben beziehen sich auf das Jahr 2013.

TOP 2: Neue Entwicklungen in der EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek

TOP 2.1: Fernleihinformationen

Das EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek-Team berichtet über die Realisierung der Funktionen zur Erfassung und Pflege der Fernleihinformationen in der EZBElektronische Zeitschriftenbibliothek.

TOP 2.2: Usability und Barrierefreiheit

TOP 2.3: Responsive Webdesign

TOP 3: Bericht aus dem Beirat

Adriana Sikora (MPDLMax Planck Digital Library) berichtete über die Tätigkeiten des Beirates im letzten Jahr.

TOP 4: Zukünftige Entwicklungen

TOP 5: Kritik und Anregungen der Anwender

S. Zusammenfassung im Protokoll.

Offenes Forum mit Kurzvorträgen

  • Prof. Dr. Gerd Antes vom Deutschen Cochrane Zentrum (Freiburg) berichtete über: "Bibliothekare und Informationsspezialisten - unverzichtbar für den erfolgreichen Wissenstransfer von der medizinischen Forschung in die Praxis"
  • Dr. Gernot Deinzer von der UBUniversitätsbibliothek Regensburg berichtete über: "Open Access und Nachhaltigkeit"