TEI Bibliographic Information/special issues

From MPDLMediaWiki
Jump to: navigation, search

Please note that this page is work in progress!


Die vorliegende Seite soll eine Ergänzung zu TEI Bibliographic Information darstellen. Es sollen Möglichkeiten zur Kodierung spezieller Fälle aufgezeigt werden und Probleme diskutiert werden, die bei der Kernkodierung nicht angesprochen wurden. Jeder TEIText Encoding Initiative AnwenderIn ist eingeladen, diese Liste mit weiterzuschreiben.


et al.

Die Zusammenfassung mehrerer Koautoren durch die Abkürzung et al. sollte in einem zusätzlichen <author> Element kodiert werden.


Beispiel:

   <biblStruct>
    <monogr>
     <author>
      <forename>Ian</forename>
      <surname>Lancashire</surname>
     </author>
     <author>
      <forename>C.</forename>
      <forename>Michael</forename>
      <surname>Sperberg-McQueen</surname>
     </author>
     <author>et al.</author>
     <title> ... </title>
     <imprint> ... </imprint>
    </monogr>
   </biblStruct>


Persistent Identifier

Persistent Identifier werden mit dem <idno> Element kodiert und mit dem @type Attribut weiter spezifiziert. Wird der Identifier zusammen mit dem Resolver als URLUniform Resource Locator angegeben, wird als Attributwert entsprechend "url" eingetragen. Zusätzlich sollte jedoch in einem weiteren <idno> Element der Persistent Identifier an sich angegeben und als Attributwert die Art des entsprechenden Identifiers eingetragen werden (siehe Beispiele).


Beispiel doi:

 <idno type="url">http://dx.doi.org/10.1023/A:1001710828622</idno>
 <note>last accessed August 12, 2007</note>
 <idno type="doi">10.1023/A:1001710828622</idno>


Beispiel handle:

 <idno type="url">http://hdl.handle.net/1956/1875</idno>
 <note>last accessed August 12, 2007</note>
 <idno type="handle">1956/1875</idno>

Personenname

Besondere Namenselemente können speziell kodiert werden.


- in <genName> Element: Kenntlichmachung der Generation, z.B. durch römische Zahlen oder Zusätze wie Junior.


Beispiel: Frank M. Shipman III

  <persName>
   <forename>Frank</forename>
   <forename>M.</forename>
   <surname>Shipman</surname>
   <genName>III</genName>
  </persName> 


- in <nameLink>Element: Namenszusätze wie van der oder of.


Beispiel: Adriaan van der Weel

  <author>
   <forename>Adriaan</forename>
   <nameLink>van der</nameLink>
   <surname>Weel</surname>
  </author>


- in <addName> Element: Spitznamen, Beinamen, Pseudonyme, etc.


Beispiel: Stefanie (Steffi) Müller

  <persName>
   <forename>Stefanie</forename>
   <addName>Steffi</addName>
   <surname>Müller</surname>
  </persName>


- in <roleName> Element: Adelstitel, Akademischer Grad, Militärischer Rang, etc.


Beispiel: Dr. Peter Meier

  <persName>
   <roleName>Dr.</roleName>
   <forename>Peter</forename>
   <surname>Meier</surname>
  </persName>

Nummer eines Forschungsberichtes

Werden Forschungsberichte mit einer fortlaufenden Nummer versehen, so kann diese mit dem <idno> Element erfaßt werden.

Beispiel:

       <biblStruct>
        <monogr>
         <author> ... </author>
         <title level="m">Working Paper on Spoken Texts</title>
          <imprint>
           <date>1991</date>
          </imprint>
        </monogr>
        <idno type="tei">document TEIText Encoding Initiative AI2 W1</idno>
       </biblStruct>

Fehlendes Erscheinungsjahr

Fehlt das Erscheinungsjahr, so sollte das <date> Element mit (no date) gefüllt werden.

Beispiel:

<imprint>
 <date>(no date)</date>
</imprint>

Titel des Sonderheftes einer Zeitschrift (special issue)

Der Titel eines Zeitschriftensonderheftes soll im <title> Element erfaßt werden. Mit Hilfe des @type Attributs kann zwischen dem eigentlichen Zeitschriftentitel (type="main") und dem Titel des Sonderheftes (type="subordinate") differenziert werden.

Beispiel:

  <biblStruct>
   <monogr>
    <title level="j" type="main">Documents Numeriques</title>
    <title level="j" type="subordinate">Les Documents Anciens</title>
    <imprint> ... </imprint>
   </monogr>
  </biblStruct>

Zweisprachiger Titel

Ist der Titel eines Werkes zweisprachig, so kann mit Hilfe des @xml:lang Attributes der Sprachcode nach ISOInternational Organization for Standardization 639-1 angegeben werden.

Beispiel:

     <biblStruct>
      <monogr>
       <title level="m" xml:lang="es" type="main">Diccionario de la Universidad de Chicago Inglés-Español y Español-Inglés</title>
       <title level="m" xml:lang="en" type="subordinate">The University of Chicago Spanish Dictionary</title>
       <edition>Fourth Edition</edition>
        <imprint> ... </imprint>
       </monogr>
      </biblStruct>